ÜBER UNS

Einführung

Das Unternehmen Evolution Online - EON GmbH ist 2003 in Belgrad entstanden und bietet eine breite Palette an spezialisierten Dienstleistungen im Bereich der Informationstechnologie.

Von Beginn an haben wir unsere Leistungen nicht auf übliche Lösungen, Programme oder Produkte beschränkt – unsere Aufmerksamkeit haben immer solche Probleme und Lösungen erregt, denen wir unseren eigenen Stempel aufdrücken konnten, also Situationen, in denen wir den Arbeitsprozess unseres Kundes in allen Einzelheiten kennen lernen mussten, um die richtige Lösung zu finden und unselten den Arbeitsprozess zu ändern.

Mit solcher Herangehensweise, Hingabe und erfolgreichen Realisation haben wir nicht nur nachhaltige Partner in unseren Kunden gewonnen sondern auch große Erfahrungen und Kentnisse über Arbeitsprozesse in verschiedensten Bereichen, was heute unser größter Vorteil ist.

Wir sind also nicht nur ein Team der IT-Professionellen, das Applikation, Service oder nötige hardwaremäßige Verbindung in Ihrem Unternehmen zustande bringt, sondern stellen ein Team vor, das immer bereit ist, das Wesentliche in Ihrem Arbeitsprozesses zu begreifen, eine adäquate Analyse zu führen und eine Lösung anzubieten, die nicht immer und unbedingt eine neue Software oder Ausrüstung ist.

Wir werden den Kern Ihrer Arbeit und Ihren Bedarf verstehen.

Durch welche Projekte haben wir unsere Erfahrung gesammelt und was können wir Ihnen anbieten?

Schwerpunkt unseres Unternehmens ist die Softwareentwicklung

Einschreibung in die Oberschule

Das erste große Projekt, um der die Menschen sich versammelt und EON gegründet haben, war die Reformation der Einschreibung in die Oberschule 2002. Das junge Team, das damals sich um das Rechenzentrum von AAOM (das alternative akademische Ausbildungsnetzwerk) geschart hat, nahm die Herausforderung und Gelegenheit an und in ein paar Monaten konzipierte, organisierte und erfolgreich führte ein neues System der Einschreibung durch, das völlig transparent und automatisiert war. hierher ››

Geschäfts-Informationssysteme

Wir haben uns viel mit den Geschäfts-Informationssystemen beschäftigt.

Wir entwickelten eine eigene ERP-Lösung für kleine und mittlere Unternehmen, die Lagergeschäft, Finanz- und Warenbuchhaltung, Grundmittel und Kleininventar umfasst. Das von uns entwickelte Geschäftspaket war nicht als Konfektionssoftware konzipiert. Es sollte nicht nur an so viele Kunden wie möglich verkauft werden, sondern diente nur als Basis, die wir an die Kundenwünsche anpassten und schnitten, immer den Leitfaden folgend, dass unser Kunde eine Lösung und nicht nur einen Programm oder andere Dienstleistung bekommt. Manchmal ist auch bestens geeignete Software nicht genug für die erfolgreiche Implementation der Geschäftssoftware und dann sind oft andere Dienste und Lösungen nötig, so wie:

  • Integrationen der distribuierten Basen, sekundaren und begleitenden Geschäftszweige, die nach dem Regel verschiedene Applikationen anwenden (Wechselstuben, Cafés, Dienstleistungen)
  • Verbindung der räumlich entfernten Punkte, die wichtig für das Geschäft der Kunden sind, und Zusammenfassung des Informationsflusses – per point-to-point (direkte Leitung, frame relay...) und per Internetverbindungen (VPN).
  • B2B- Integrationen – Integrationen mit den Systemen von Kommerzialbanken, der Nationalbank Serbiens, dem Republischen Fond der Krankenversicherung, dem Verband serbischer Versicherer und mit den Systemen der Geschäftspartner.

Und noch mehr – in Kürze beschäftigen wir uns mit allen Einzelkeiten, die für eine gut funktionierende Implementation des neuen Systems wichtig sind.

Finanzbuchhaltung haben wir sowohl für private als auch für staatliche Unternehmen, Nichtregierungsorganisationen und Vereine entwickelt.

Lohn- und Gehaltsabrechnung

Es wurden das komplette Personalmodul, Modul der Vertragsevidenz und der Lohnabrechnung von großer Qualität angefertigt. Da serbische Gesetzgebung spezifisch ist, konnte man ausländische Informationssysteme nicht gebrauchen. Neben der Führung von Lohnabrechnung und –evidenz, wird noch eine große Anzahl von Formblätter (PPOPj, PPOD, M1, M2, M4..) vom Modul gedruckt. Der automatisierte Druck von Überweisungen und die Zahlung per E-Banking sind selbstverständlich.

Wir erstellten die Integration für Zahlung (natürlich auch für den Aufzugsimport) sowohl für die Kommerzialbanken (Halcom, FX client), als auch den Tresor, über den die Überweisungen der Haushaltsbenutzer laufen.

Einzelhandelsoftware

Neben dem Großhandel wurde auch Einzelhandel-Software entwickelt, die auch als selbstständiges Modul besteht, aber in der erster Linie als integriertes Teil des Informationssystems mit Großhandelteil. Seit den ersten Versionen (im Jahre 2004) hat die Einzelhandelssoftware ein Konzept des zentralen Codebuches (der Artikel, Auftraggeber) und der Datengleichzeitigkeit durchgesetzt. Die Datengleichzeitigkeit erfolgte auch per damahlige Wählverbindung, bzw. Internet oder direkten Anruf an Server. Das Konzept des integrierten Einzel- und Großhandels hat sogar auf größten Stresstesten die bessten Eigenschaften gezeigt, zum Beispiel bei den Kunden mit mehr als 200 000 Artikeln, Zehnten von Geschäften und Zehntausenden von täglichen Geschäftsvorgängen.

FP6-FP7 Projekte

Von 2007 bis 2009 nahmen wir an einem teilweise von der Europäischen Kommission finanzierten FP6 Projekt von EllectraWeb teil. Dadurch sammelten wir große Erfahrung in Arbeitsweise, Administration und Führung der internationalen Projekte.

Spezialisierte Informationssysteme

Bei Bedarf von unseren Kunden haben wir zahlreiche spezialisierte Informationssysteme entwickelt – in der Form von Desktopanwendungssoftware, integrierten und kombinierten Desktop-Web-Lösungen und ganzen Web-Lösungen.

Im Prozeß der Einführung von Registrierkassen (2004-06) hatten wir als Software-Partner mit Intracom eine beachtliche Rolle. Wir leisteten Software-Unterstützung für die Einführung der Intracom CR401 Registrierkassen in verschiedenste Geschäftsfelder und Informationssysteme. Mit unserem Partner SDDITG haben wir das erste System der Fernablesung per besonderes Hardware-Gerät (fiskalische Terminale) entwickelt. Aufgrund unseres Systems und unserer Präsentationen für die Steuerverwaltung und Handelsministerium wurden 2005 GPRS-Terminale als obligatorische Ausrüstung in die Einzelhandelgeschäfte eingeführt.

Als technischer Partner von dem Ministerium der Verteidigung, , bzw. der Internationalen Organisation für Migration (IOM) haben wir am großen Projekt der Präqualifikation von Militärangehörigen teilgenommen und das ganze Informationssystem im Projekt PRISMA entwickelt.

Wir haben auch das Informationssystem für unser wohl gröstes Reisebüro im Bereich Ski-Tourismus - SkiBus entwickelt, das Anmeldungen, Buchungen, Organisation von Touren und Gruppen einschließt.

E-Commerce, Web-Lösungen, B2B, Integrationen

In Serbien und Montenegro haben wir mehrere Internetseiten mit den E-Commerce-Möglichkeiten erstellt, d.h. Kauf und Verkauf der Waren und Dienste per Internet mit verschiedenen Zahlungs- und Übernahmemöglichkeiten, einschließend direkte Zahlung mit Kreditkarten über die Website. Kreditkartenzahlung ist unter Berufung auf das Payment-Gateway-System von Banca Intesa (FirstData) und NLB Montenegro realisiert.

Neben der E-commerce-Lösung ermöglichten wir zahlreiche Netzlösungen und Dienste im Zusammenhang mit verschiedenen Webservices (die von der Nationalbank Serbiens, dem Verbund der serbischen Versicherer) und mit verschiedenen Hardwaregeräten so wie Kartenleser (Personalausweiß, Führerschein...), Waage, Modem, Rooter...

SMS-Dienstleistungen

Unser Team machen auch die Experten, die sich mit der Entwicklung des Systems für SMS Dienste mit Wertschöpfung – SMSGateway, des Systems für Empfang und Behandlung der SMS-Ansprüche so wie für Lieferung der Rücknachrichten den Kunden beschäftigen. Es wurden Services für Versand der Massennachrichten entwickelt, z.B. Information, Werbung, für Abstimmung, Glückspiele und spezifische Services (SMSParken, mpayment). SMS-Services erfolgen in Serbien (MTS, Telenor, VIP), Makedonien (T-Mobile, VIP Mobile, ONE) und Montenegro (m:Tel, T-Mobile i Telenor)

Informationssysteme an den Fakultäten

Wir haben die jeweiligen Software des Studentendienstes des Autors Prof. Dr. milan Drazic, die vor mehr als 20 Jahren kreiert und an einer großen Anzahl der Fakultäten benutzt wurde, vervollkommnet. Die Verbesserung sieht man vor allem in der Möglichkeit der Prüfungsanmeldungen und -zahlungen per Internet.

Ein vollkommen neues Pakett des Studentenservices wird bald gefertigt werden.

Uniqa Versicherung

Zurzeit sind wir strategischer Softwarepartner der Uniqa Versicherung, mit der wir an zahlreichen Projekten teilnehmen, nicht nur bei Bedarf von Uniqa Serbien, sondern auch an Projekten für den ganzen Konzern, als das einzige externe Softwareunternehmen. Von den größten Projekten, die wir für Uniqa durchgeführt haben, betonen wir den Onlinesystem für Einstellung der Versicherungsagenten, der im ganzen Konzern benutzt wird, und das aktuelle Projekt für den Verkauf der Versicherungspolicen – Auto- und Unfallversicherung, Pflichtversicherung von Fahrgästen in öffentlichen Verkehrsmitteln...

Technologien

Unser Untenehmen ist Microsoft Partner, aber die von uns gebrauchten Tools und Technologien beschränken nicht auf Microsoft Technologien – wir benutzen auch folgende Tools: .Net, MSSQL, VB6, PhP, MySQL, HTML-CSS, Javascript, jQuery…

IT-Unterstützung und Wartungsdienste

Neben dem Entwicklungsteam bilden unsere Tätigkeit auch Dienstleistungen der IT-Unterstützung und -Wartung.

Dienstleistungen umfassen Wartung der Computer und –Netzwerke, Administration der Linux/Unix-Serverlösungen, Einstellung und Wartung von Mailserver (Microsoft Exchange, Postfix, Dovecot, Courier), Routing/Firewall-Lösungen, Integration der Windows/Linux-Lösungen, Errichtung der IT-Infrastruktur, strukturelle Kabelverlegung, Errichtung und Wartung der telefonishen Systeme... Unsere Lösungen basieren auf Angebot der bekanntesten Hersteller von Netz- und Telekommunikationsausstattung, vor allem Cisco, Linksys, Allied Telesyn für aktive und Panduit, Teldor und Univolt für passive Netzusstattung, so wie Avaya und Panasonic für Telekommunikationsausstattung.

Viele Unternehmen trauten uns die Wartung der ganzen IT – von kleinen Firmen mit einfachen LAN und PBX-Lösungen, durch Mittelunternehmen, bis zu den großen Unternehmen mit ein paar Hunderte der Angestellten, mehr Administrationszentren und vielfachen und anspruchsvollen IT-Bedürfnissen.

Dem Unternehmen EnergoProjekt Holding haben wir 2009 das ganze E-Mail-System auf die Beine gestellt, schon 10 Jahre betreuen wir das E-Mail-System und den Webserver von Media Center, der Fakultät für Rechtswissenschaft erstellten wir und noch heute betreuen das ganze Netzwerk, die Server-Infrastruktur und Sicherheitspolitik. Wir erreichten auch Kasachstan, wo wir Mitte 2000 in einem Bahnbrecherprojekt Internetverbindungen und Kommunikationsknoten an den Ölquellen erstellt haben (da wir langjähriger IT-Partner des Ölunternehmens PM Lucas waren).

Unsere Vorliebe und Leidenschaft für die Technik bewegte uns zur ständigen Tätigkeit auch nach der Arbeitszeit – in der Freizeit nahmen die Angestellten in der Administration aktiv teil an der Gründung und Verbreitung der Wireless-Gemeinschaft BGWireless (Administratoren der Knotenpunkte in den Blöcken 44 und 45). Unser Unternehmen war eine Weile die einzige Firme, die Administrator eines Knotenpunktes (Mostar) im BGWireless-Netzwerk war und das lief ohne Profit, aus purem Enthusiasmus.

Trotz großer Erfahrung und ständiger Beschäftigung mit IT haben unsere Leidenschaft und Begeisterung, die wir immer wieder in neuen Herausforderungen finden, auf keinen Fall nachgelassen. Wenn Sie unsere Erfahrung und Kentnisse nützlich finden, melden Sie sich! Wir werden uns freuen darauf, Sie kennenzulernen und zuzuhören.